Störmthaler See

Ein See mit viel Natur und abwechslungsreichen Aktivitäten

Störmthaler SeeWeiter Blick über das Wasser, Geschrei der Möwen und wellige Landschaft. Aus dem Wasser ragt ein kirchenartiges Gebilde und sonst nur Ruhe. Das ist das Gebiet des Störmthaler Sees. Echte Erholung nahe Leipzig mit Bademöglichkeit und einem tollen Radweg rund um den See. Die Kombination von diversen kulturell- und erlebnisorientierten Angeboten gestaltet diese Tour zu unserem Favoriten im Leipziger Neuseenland!

Strecke    Start und Ziel Magdeborner Halbinsel

Distanz                23 Kilometer

Dauer                  ca. 5 Stunden

Preis                    25,00 Euro pro Person (min. 6 Teilnehmer)

Im Angebot enthalten:

  • Anlieferung und Abholung der TEAMBIKEs
  • Kartenmaterial
  • schriftliche Streckenbeschreibung
  • Endreinigung der Mietsachen

Kombinierbar mit: 

TIPP: Unsere Neuseenland Kombi verbindet für Sie die abwechslungsreichen Angebote am See. Die TEAMBIKE-Tour wird um die Hälfte abgekürzt – dafür haben Sie die Gelegenheit den Bergbau-Technik-Park, eine Schlauchboottour, einen Besuch der schwimmenden Kirche VINETA und ein leckes kulinarisches Angebot zu erleben!

Kurze Routenbeschreibung

Start und Ziel dieser Tour ist die Magdeborner Halbinsel (großer Parkplatz vorhanden). Vineta auf dem Störmthaler SeeSie starten mit den Bikes erst Richtung Süden und biegen links ab, um den See gegen den Uhrzeigersinn zu umrunden. Das neu entstandene LagoVida Ferienresort lassen Sie hinter sich wenn Sie zum östlichen Steilufer fahren – hier erwartet Sie ein toller Blick über den See und auf die schwimmende Kirche Vineta. Vorbei an Störmthal und Güldengossa – es kommt der Markkleeberger See in Sicht – und Sie fahren bergab zur Schleuse welche die beiden Seen verbindet. Nachdem Sie unter der Autobahn hindurch gefahren sind, ist es möglich nach rechts abzubiegen um dem Bergbau-Technik-Park einen Besuch abzustatten. Anschließend radeln Sie zum schönsten „Rastplatz“ am See hier am Ufer ist der perfekte Ort um unser kulinarisches Angebot zu genießen. Gut gestärkt wird die Tour am Westufer fortgesetzt – erst direkt am Ufer, später durch die urige Landschaft am höher gelegenen Südwestufer. Am südlichsten Punkt des Sees folgt eine grandiose Abfahrt zum Endspurt zur Magdeborner Halbinsel.

Bei dieser Tour um den einstmaligen Braunkohletagebau Espenhain genießen Sie maritime Atmosphäre und das Flair der sächsischen Tieflandsbucht. Die Qualität des Wassers ist super und lädt zu Aktivitäten wie Surfen, Paddeln und Baden ein. Also Handtuch nicht vergessen!